Niedersachen klar Logo

Richterin des Bausenats beim Niedersächsischen Oberverwaltungsgericht in den Ruhestand getreten

Die Richterin am Oberverwaltungsgericht Dr. Almut Berner-Peschau, die dem Gericht mehr als 25 Jahre angehörte, ist zum 1. Februar 2019 in den Ruhestand getreten.

Frau Dr. Berner-Peschau wurde am 29. Juni 1953 in Hannoversch Münden geboren. Nach dem Abitur studierte sie Rechtswissenschaften an der Georg-August-Universität Göttingen. Sie bestand die erste juristische Staatsprüfung im November 1976. Anschließend war sie an dem Lehrstuhl von Prof. Dr. H. Bogs für öffentliches Recht und Sozialrecht an der Universität Göttingen beschäftigt. Sie wurde dort im Dezember 1979 zum Doktor des Rechts promoviert. Bereits im Februar 1978 hatte sie den juristischen Vorbereitungsdienst im Oberlandesgerichtsbezirk Celle begonnen, den sie mit Bestehen der zweiten juristischen Staatsprüfung im Mai 1980 abschloss.

Ihre berufliche Laufbahn in der niedersächsischen Verwaltungsgerichtsbarkeit begann für Frau Dr. Berner-Peschau mit ihrer Ernennung zur Richterin auf Probe im August 1981 bei dem Verwaltungsgericht Braunschweig. Im Juni 1984 wurde sie zur Richterin am Verwaltungsgericht ernannt. Im Januar 1991 wurde sie für ein Jahr an das Bundesverwaltungsgericht in Berlin abgeordnet. Danach setzte sie ihren Dienst in Lüneburg bei den auswärtigen Kammern des Verwaltungsgerichts Stade fort. Im Mai 1993 wurde Frau Dr. Berner-Peschau zur Richterin am Oberverwaltungsgericht ernannt. Seitdem war sie nahezu ausschließlich im 1. Senat des Niedersächsischen Oberverwaltungsgerichts tätig, der vor allem für das Bau-, Raumordnungs- und Landesplanungsrecht zuständig ist. Seit 1998 ist sie zudem stellvertretendes Mitglied der bei den Oberlandesgerichten gebildeten Senate für Baulandsachen. Aufgrund ihrer langjährigen Tätigkeit im Bausenat des Oberverwaltungsgerichts verliert dieser mit ihrem Ausscheiden eine angesehene Kollegin mit großem Erfahrungsschatz.

Artikel-Informationen

01.02.2019

Ansprechpartner/in:
Ri'in OVG Michaela Obelode

Nds. Oberverwaltungsgericht
Pressestelle
Uelzener Str. 40
21335 Lüneburg
Tel: 04131/718-201
Fax: 0 5141/5937-32300

http://www.oberverwaltungsgericht.niedersachsen.de

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln